Home

Jahr

StipendiatInnen

Thema

2021

Yufei He
James Horkulak

Where River Moves Mountain

Where River Moves Mountain

Im Jahr 1513 ereignet sich nördlich des Dorfes Biasca ein gewaltiger Bergsturz. Der Schuttkegel, bekannt unter dem Namen «Buzza di Biasca», staut den Brenno, sodass für kurze Zeit ein See entsteht. Denn schon zwei Jahre später durchbrechen die Wassermassen den Schuttkegel und fluten die Region Bellinzona und die Magadinoebene. Mit dem Ausbruchmaterial des Gotthard Basistunnels wird 500 Jahre später der nördliche Teil der «Buzza» wiederhergestellt. Auf Millionen von Tonnen deponiertem Material wächst heute ein Kastanienhain.
 
Das logistische Hinterland wird zum Schauplatz einer unüberschaubaren Vielzahl von Akteuren: Das Abraumsalz des Monte Kali, die Vliesabdeckungen des Rhonegletschers, das eisenhaltige Wasser der Lausitzer Seelandschaften…Dort, wo das Wasser Berge versetzt oder junge Berge das Wasser umleiten, verbringen wir Tag und Nacht, um unseren versehrten Planenten von einer uns unbekannten Seite kennenzulernen.